z
Hochschule Luzern - Musik, Abteilung Jazz

Der Veranstaltungskalender des Instituts Jazz & Volksmusik (Februar-März '18)


Alle Veranstaltungen in der Jazzkantine hier!


Veranstalter (wenn nicht anders angegeben): Hochschule Luzern - Musik, Institut Jazz & Volksmusik
Konzertort (wenn nicht anders angegeben): Jazzkantine, Grabenstrasse 8 (Lageplan)
Konzertbeginn (wenn nicht anders angegeben): 20.30 Uhr
Eintritt frei - Kollekte zugunsten des Studierendenfonds des Verein Jazz Schule Luzern
Spezialkonzerte: CHF 15 (Studierende der HSLU: CHF 8, Mitglieder des Vereins Jazz Schule Luzern: CHF 10, andere Studierende: CHF 12)


Die meisten Konzerte werden im LIVE STREAM auf unserem Internetradio übertragen
Konzert verpasst oder nochmals hören? PODCASTS im Abo oder zum Download


Find us on Facebook


SO 04.02.18
Szenenwechsel
Das Musikfestival der Hochschule Luzern
19.00h
KKL LUZERN, Luzerner Saal

Jörg Achim Keller & Big Band der Hochschule Luzern - Musik
New Bottle - Old Wine

Reeds: Mirjam Scherrer Chris Sommer Andri Schärli Maximilian Hirth Benjamin Knecht
Trumpets: Pascal Fernandes Raphael Kalt Martin Borner Martin Gilgen
Trombones: Maurus Twerenbold Jasmin Lötscher Sandro Willauer Jonas Inglin Rhythm: Kenny Niggli p, Nico Stettler git, Carl-Christian Wittig b, Noah Weber dr

In Zusammenarbeit mit Jazz Club Luzern


SO 18.02.18, 19.00h
PRE COLLEGE JAM SESSION
Molo-Bar, Baselstrasse 44
6003 Luzern

JAM SESSION Vorstudium/Vorkurs 3

ab 20.00h: Open Stage

 


MO 19.02.18
WORKSHOP-KONZERTE PRE COLLEGE

LIVE STREAM
PODCAST

Workshop Urban Lienert

Workshops Kaspar Kramis

 


DI 20.02.18
WORKSHOP-KONZERTE PRE COLLEGE

LIVE STREAM
PODCAST

Workshops David Grottschreiber

 


DI 27.02.18
WORKSHOP-KONZERTE

LIVE STREAM
PODCAST

Jazz Repertoire Workshops Ricardo Regidor

Noëlle-Kelly Michel (voc), Arnaud Zufferey (g), Philippe Jüttner (b), Philip Meienhofer (dr) Ricardo Regidor, Leitung

Luca Koch (voc), Mirko Geiger (g), Linus Meier (b), Lucas Wohlhauser (dr) Ricardo Regidor, Leitung

Anna Vogt (voc), Florian Haug (g), Tobias Künzli (p), Valerio Wenger (b), Severin Scherrer (dr) Ricardo Regidor, Leitung


MO 05.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Pascal Widmer - Betells

Benjamin Geyer (p,synth), Musina Ebobissé (s,fx), Asger Uttrup Nissen (s), Pascal Widmer (dr)

Mirjam Scherrer - SatieRe

Simon Ruckli (tb), Mirjam Scherrer (s), Demian Coca (p), Joël Banz (b), Simon Hafner (dr)


DI 06.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Julien Minguely - Kinetograph

Jonathan Salvi (vib), Emilio Vidal (g), Chadi Messmer (b), Julien Minguely (dr)

Hannes Junker - Fischen

Nina Carla Hunziker (voc), Melanie Danuser (voc), Laurin Moor (b), Emilio Vidal (g), Hannes Junker (dr)

Simon Hafner - Vast Sphere

Mirjam Scherrer (s), Jasmin Lötscher (tb), Kenny Niggli (keyb), Nico Stettler (g), Stoph Ruckli (b), Simon Hafner (dr)


MI 07.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Sarah Allenspach - TV Televisionär

Jasmin Lötscher (tb), Mareille Merck (g), Sarah Allenspach (eb), Simon Hafner (dr), Saida Hauser (tanz), Alice Ubezio (tanz), Ronja Allenspach (tanz)

Philippe Jüttner - Eine Geschichte zum selber Malen

Skiba Shapiro (g), Florian Sommer (g), David Meienhofer (bariton-g), Philippe Jüttner (eb), Patrick Widmer (dr,synth), Philip Meienhofer (dr,drum-machine)

Joël Banz - Nährwerk

Janic Haller (dr), Joël Banz (eb)


MO 12.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Issaaf Harling - ISAF - International Sound Aesthetics Fellowship

Issaaf Harling (voc,fx), Malcolm Braff (p,rhodes,synth,fx), Jeremias Keller (b), Kevin Chesham (dr)

Mareille Merck - Eile mit Reille

Mareille Merck (g), René Simonpietri (p), Vito Cadonau (b), Janic Haller (dr)

Mario Castelberg - Lyft Trio

Mario Castelberg (g), Joël Banz (b), Janic Haller (dr)


DI 13.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Giulia Bättig - Kaamos

Giulia Bättig (voc), Dave Blaser (tp), Pascal Fernandes (tp), Jasmin Lötscher (tb), Jonas Inglin (btb), Mirjam Scherrer (as, cl), Nikola Jan Gross (ts, bcl, cbcl), Benjamin Knecht (bars, bcl), Nico Stettler (g), Emanuel Wildeisen (p), Joël Banz (eb), Simon Hafner (dr)

Vera Baumann - Kein

Vera Baumann (voc), Can Etterlin (keyb), Chadi Messmer (b), Christoph Ruckli (eb,fx), Lukas Briner (dr)

Chiara Schönfeld - Nolwen

Chiara Schönfeld (voc), Kenny Niggli (keyb), Vito Cadonau (b), Noah Weber (dr)


MI 14.03.18
BACHELORPROJEKT-KONZERTE 2018

LIVE STREAM
PODCAST

Kenny Niggli - Don't feed the Kenny

Nicola Habegger (tp,electr.), Matthias Wenger (s,electr.), Kenny Niggli (p,rhodes,synth,electr.), Vito Cadonau (b), Noah Weber (dr)

Jérémy Lenoir - Twei

Sanne Rambags (voc), Jérémy Lenoir (p)

Emanuel Wildeisen - Cornelius Bashbuster - Gauner mit Herz

Emanuel Wildeisen (p,synth,fx), Simon Boss (g,fx), Jonas Albrecht (dr)


MO 19.03.18
SCHWERPUNKT IMPROVISATION

LIVE STREAM
PODCAST

Joelle Léandre und das Improvisationsensemble der Hochschule Luzern - Musik

Werkschau aus der Masterclass freie und konzeptionelle Improvisation

 


DO 22.03.18
BIG BAND NIGHT

LIVE STREAM
PODCAST

Ed Partyka & Big Band der Hochschule Luzern - In The Tradition (Teil 2)

The best of traditional big band music from Stan Kenton, Woody Herman, Buddy Rich, Bill Holman, Don Menza and other masters of the genre. Big Band der Hochschule Luzern
Ed Partyka, Leitung


 

 

 

Dieses unbändige Gefühl von Freiheit

 

 

 

Dieses unbändige Gefühl von Freiheit
Irene Schweizer - Jazz, Avantgarde, Politik
Die autorisierte Biografie

Christian Broecking

Zum 75. Geburtstag der Jazzpianistin Irène Schweizer veröffentlicht die Hochschule Luzern eine umfassende Biographie über die Künstlerin. Die Publikation beruht auf einer dreijährigen Forschungsarbeit und wird im Rahmen des Jazzfestivals Schaffhausen am 28. Mai 2016 vorgestellt.

In einem dreijährigen Projekt – mitfinanziert vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI – hat Christian Broecking, Jazzjournalist und Wissenschaftler an der Hochschule Luzern – Musik , das Leben, die künstlerische Karriere und die politischen Aktivitäten von Irène Schweizer systematisch aufgearbeitet. Er befragte dafür die Künstlerin selbst, aber auch mehr als sechzig ihrer Weggefährtinnen und Weggefährten. Weiter wurde für die Publikation eine ausgewählte Soloaufnahme von Irène Schweizer durch den Musikwissenschaftler Olivier Senn von der Hochschule Luzern und den Jazzmusiker Toni Bechtold beschrieben und transkribiert.
Erstmals vorgestellt wird die von Schweizer autorisierte Biographie «Dieses unbändige Gefühl der Freiheit. Irène Schweizer – Jazz, Avantgarde, Politik» am Jazzfestival Schaffhausen. Die Vernissage findet in Anwesenheit der Künstlerin am 28. Mai 2016 um 16.45 Uhr im Rahmen der Schaffhauser Jazzgespräche im Hotel Rüden statt.

Check out: broeckingverlag


Willisau and All That Jazz

Willisau and All That Jazz
Eine visuelle Chronik / A Visual History 1966-2013

Olivier Senn/Niklaus Troxler

Die Geschichte des Jazz in Willisau beginnt 1966 mit einem Konzert der Zürcher Amateurband Swinghouse Six.

In der Folge präsentiert Veranstalter Niklaus Troxler zunächst authentische Bluesmusiker wie Champion Jack Dupree oder Eddie Boyd; danach immer mehr Musiker und Gruppen des aufkommenden Free Jazz wie Pierre Favre, Irène Schweizer, Alexander v. Schlippenbach oder Evan Parker. Das Städtchen Willisau wird in den 1970er-Jahren zum Inbegriff für engagierten Jazz und stimmungsvolle Lifekonzerte. Das ab 1975 alljährlich stattfindende Jazzfestival präsentiert die wegweisende Avantgarde der internationalen Jazzszene und bringt ein jazzbegeistertes Publikum aus ganz Europa in das Luzerner Landstädtchen. Im Lauf der Jahrzehnte sind zahlreiche Jazz-Grössen wie Keith Jarrett, Ornette Coleman, Chick Corea, Cecil Taylor, Betty Carter, Archie Shepp, Dollar Brand, Don Cherry, Anthony Braxton, John Abercrombie, Horace Silver, Sun Ra, McCoy Tyner, Michel Petrucciani oder John Zorn in Willisau aufgetreten – insgesamt über 3000 Musikerinnen und Musiker. 2009 organisiert Troxler das Jazzfestival zum letzten Mal und gibt die Festivalleitung an seinen Neffen Arno Troxler weiter.

Der Bildband «Willisau and all that Jazz» erzählt die bewegte Geschichte des Jazz in Willisau von 1966 bis 2013 anhand von Fotos, Plakaten, Pressezitaten und Niklaus Troxlers persönlichen Erinnerungen.

Check out: The Willisau Jazz Archive



Besuchen Sie die Website der Hochschule Luzern Musik, Abteilung Jazz



HOCHSCHULE LUZERN MUSIK, ABTEILUNG JAZZ, ZENTRALSTRASSE 18, CH-6003 LUZERN, SWITZERLAND
Phone: ++41-41-249 26 50 / E-Mail: jazz@hslu.ch